Tipp Der Redaktion

Traurige Musik verbessert die Gefühlslage

Traurige Musik verbessert die Gefühlslage

Trost finden trotz trauriger MusikObwohl Traurigkeit von den meisten Menschen als unangenehm empfunden wird, ist traurige Musik durchaus beliebt. Hier sind die Forscher Liila Taruffi und Stefan Koelsch von der Freien Universität Berlin in einer aktuellen Studie der Frage nachgegangen, warum viele Leute Traurigkeit in der Musik suchen und schätzen.

Skandal: Totgeglaubte wachte bei Bestatter auf

Skandal: Totgeglaubte wachte bei Bestatter auf

Schreie aus dem Kühlraum: Totgeglaubte wacht beim Bestatter auf25.03.2015Eine vermeintlich tote Frau ist bei einem Bestatter in Gelsenkirchen wieder aufgewacht. Angestellte hatten plötzlich Schreie aus dem Kühlraum gehört. Die pflegebedürftige 92-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Arzt hatte die alte Dame im Seniorenheim für tot erklärt.

Koka soll nicht mehr mit gefährlichem Glyphosat zerstört werden

Koka soll nicht mehr mit gefährlichem Glyphosat zerstört werden

Kolumbien will Koka nicht weiter mit Glyphosat zerstörenSeit den 1990er-Jahren wird in Kolumbien das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Kampf gegen den illegalen Koka-Anbau eingesetzt. Die Regierung will künftig darauf verzichten. Glyphosat ist laut Experten „wahrscheinlich krebserregend“. Auch in 27 Staaten der EU ist das umstrittene Mittel zugelassen.

Q-Fieber: Mehrere Fälle in Düsseldorf bestätigt

Q-Fieber: Mehrere Fälle in Düsseldorf bestätigt

Mehrere Q-Fieber-Erkrankungen in DüsseldorfBehörden in Düsseldorf haben nun bestätigt, dass sich drei Menschen in der Stadt mit dem Q-Fieber angesteckt haben. Zudem gibt es weitere drei Verdachtsfälle. Die Krankheit wird beim Menschen durch ein Bakterium ausgelöst, das von Tieren übertragen wird.Patienten geht es den Umständen entsprechend gutIn Düsseldorf habe Behörden drei Fälle von „Q-Fieber“ bestätigt.

Malaria-Erreger breitet sich weiter aus

Malaria-Erreger breitet sich weiter aus

Gefährlicher Malaria-Erreger breitet sich weiter aus Ein gefährlicher Malaria-Erreger, der bislang nur Affen befiel, breitet sich nun im südostasiatischen Malaysia auch unter Menschen aus. In den Krankenhäusern der Region werden immer mehr Fälle registriert. Malaysia ist auch bei Deutschen ein beliebtes Ferienziel.

Liebe: Schrille Stimme im Streit kann eine Trennung andeuten

Liebe: Schrille Stimme im Streit kann eine Trennung andeuten

Je emotionaler der Ehekrach, desto größer das TrennungsrisikoEin lauter, emotionsgeladener Konflikt in einer Partnerschaft kann auf eine baldige Trennung hindeuten. Das zeigte eine Langzeitstudie der Technischen Universität Braunschweig. Einer frühzeitigen Prävention kommt eine große Bedeutung zu. Bei Familientherapien spielt insbesondere die Qualität der Kommunikation eine wichtige Rolle.