Kategorie: Rumpf/Torso

Neue Blog-Einträge

Die Genitalien

Die Genitalien

Als Schambereich wird im allgemeinen Sprachgebrauch der Bereich abwärts des Unterbauchs zwischen den beiden Hüften beziehungsweise Oberschenkeln verstanden. Die Fachwelt unterscheidet hier jedoch zwischen dem Scham- (Regio pubica) und dem Genitalbereich (regio genitalis). Der Schambereich liegt dabei oberhalb der Genitalien zwischen den beiden Leisten und ist eigentlich Teil des Unterbauchs.

Das Gesäß/Po

Das Gesäß/Po

Das Gesäß wird gebildet aus den sogenannten Sitzbeinen am unteren Ende des Beckens sowie den abdeckenden Gesäßmuskeln und einer mehr oder weniger ausgeprägten Fettschicht. Der Po stellt dabei im Prinzip die rückseitige Verbindung zwischen Rücken und Oberschenkel dar. Das Gesäß gilt beim Menschen als geschlechterübergreifendes Attraktivitätsmerkmal und gleichzeitig als eher unreiner Körperteil.

Die Brust

Die Brust

Die Brust ist der vordere Bereich des menschlichen Oberkörpers zwischen Hals beziehungsweise Schultern und unterstem Rippenbogen. Die knöcherne Basis der Brust bildet der Brustkorb mit Brustbein und Rippen. Letztere reichen rückseitig bis zur Brustwirbelsäule, die zwar auch einen Teil des Brustkorbes bildet, jedoch nicht dem Bereich der Brust zugeordnet werden kann.

Die Leiste/Leistenregion

Die Leiste/Leistenregion

Die Leistenregion (Regio inguinalis) bildet beidseitig den Übergang zwischen Bauch und Oberschenkel, wobei sie oberflächlich einen Teil der Bauchwand darstellt. Die Regio inguinalis ist nach oben begrenzt durch eine imaginäre Verbindungslinie zwischen den beiden Darmbeinkämmen, zur Mitte beziehungsweise nach schräg Unten durch den geraden Bauchmuskel und die Schamgegend.

Die Hüfte

Die Hüfte

Die Hüfte bildet beidseitig die Verbindung zwischen Oberkörper und Beinen. Sie umfasst den Bereich zwischen Oberkante des Beckens und dem oberen Ende des Oberschenkelknochens – also das Hüftgelenk, mit sämtlichen darüber liegenden Gewebestrukturen. Die Bewegung des Hüftgelenks wird durch zahlreiche verschiedene Muskeln wie den Musculus iliopsoas, den großen Gesäßmuskel (Musculus gluteus maximus) oder die Adduktoren gesteuert.

Der Bauch (Abdomen)

Der Bauch (Abdomen)

Der Bauch bildet den vorderen Abschnitt des Oberkörpers zwischen Brust und Becken. Der Bauchbereich wird weiterhin unterteilt in den Oberbauch (oberhalb des Bauchnabels, zwischen den Rippenbögen bis zur unteren Spitze des Brustbeins), Mittelbauch (knochenfreier Bereich um den Bauchnabel) und den Unterbauch (unterhalb des Bauchnabels, zwischen den Beckenknochen).

Der Rücken

Der Rücken

Die hintere Seite des menschlichen Oberkörpers wird allgemein als Rücken bezeichnet, wobei dieser nach oben hin an den Hals anschließt und nach unten hin auf Höhe des Steißbeins endet. Gebildet wird der Rücken aus der Wirbelsäule, den rückseitigen Abschnitten der Rippen sowie der relativ ausgeprägten Rückenmuskulatur und den umgebenden Bindegewebestrukturen.

Der Oberkörper

Der Oberkörper

Der Oberkörper ist im Sprachgebrauch durchaus unterschiedlich definiert. So findet die Bezeichnung mitunter als Synonym für den Thorax (Brustkorb) Verwendung, anderseits wird auch der gesamte Rumpf – also der Körper ohne Extremitäten und Kopf – als Oberkörper bezeichnet. An dieser Stelle ist unter dem Begriff die Körperpartie zwischen Hüfte und Hals zu verstehen, inklusive Brustkorb, Rücken und Bauch.